03.11.2020 Widerruf Autokredit/Leasingvertrag: FCA Bank mit fehlerhafter Widerrufbelehrung. Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 27.10.2020 entschieden, dass ein Verbraucher seinen Autokredit auch noch Jahre nach Abschluss widerrufen kann

Jahre, nachdem er zur Finanzierung seines Pkw einen Darlehensvertrag mit der FCA Bank geschlossen hatte, erklärte ein Kläger den Widerruf. Nach der Meinung der Bank war die Widerrufsfrist allerdings längst abgelaufen.

Der Bundesgerichtshof (Az. XI ZR 525/19) machte jedoch deutlich, dass ein Widerruf durchaus noch möglich war. Wegen falscher Widerrufsbelehrung habe die Frist noch gar nicht zu laufen begonnen. Die Bank hatte erklärt, dass der Widerruf des Kreditvertrags automatisch auch zum Widerruf der Restschuldversicherung führe, welche der Kläger jedoch nicht abgeschlossen hatte. Der Bundesgerichthof erklärte diese Belehrung nunmehr für unwirksam, mit der Folge, dass dementsprechende Kreditverträge auch noch Jahre nach Abschluss widerrufen werden können.

Rechtsanwalt Dominik Wawra erklärt, was dieses Urteil für Darlehensnehmer bedeutet: „In zahlreichen Darlehensverträgen bieten Banken den Kunden die Möglichkeit, weitere Verträge abzuschließen (beispielsweise Restschuldversicherungen ("RSV-Beitrag"), Kreditschutzbrief ("KSB/ KSB plus"), GAP-Versicherung, Autocare etc.). Wenn der Kunde diese nicht wahrgenommen hat, sie aber trotzdem in den Widerrufsbelehrungen des Vertrags aufgezählt werden, besteht eine große Möglichkeit sich vom Vertrag zu lösen.“

EuGH: Widerruf Autokredit / Leasingvertrag

PKW Kredit-/Leasingvertrag jetzt widerrufen und ALLE gezahlten Raten zurück erhalten!

Urteil des EuGH vom 26.03.2020: Millionen Finanzierungsverträge widerrufbar.

Widerrufbar sind Verträge, die Sie zwischen 11.06.2010 und heute abgeschlossen haben!

Kontaktieren Sie uns: +49 821 / 50 87 88 96
office@anwalt-verbraucherschutz.de


Lassen Sie hier Ihren Fall unverbindlich und kostenlos überprüfen.


Da Ihr Budget von den monatlichen Raten Ihrer Autofinanzierung oder Ihres Privat-Leasings übersteigert wird, würden Sie gerne vorzeitig davon zurücktreten? Mittels eines erfolgreichen Widerruf Ihres Kredit- oder Leasingvertrags können Sie Ihr Auto an die Bank zurückgeben und alle bisher gezahlten Raten sowie die Anzahlung zurückerhalten.

Betroffen sind rund 20 Millionen Autokredit- und Leasingverträge.


Unser Vorgehen:

1. Prüfung, ob Ihr Vertrag die entsprechende fehlerhafte Klausel enthält und nach dem 11.06.2010 abgeschlossen wurde

2. Kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falles

3. Durchsetzung des Widerrufs und Rückabwicklung des Leasing-/Finanzierungsvertrages

„Banken und Sparkassen werden zukünftig vermutlich sehr vergleichsbereit sein, da Verbraucher, die nichts mit der juristischen Materie zu tun haben, durch den sogenannten „Kaskadenverweis“ des § 492 Absatz 2 des BGB die Reichweite des Paragraphen gar nicht absehen können“ so Verbraucherschützer Dr. Florian Gaibler.

Das LG Saarbrücken erkannte diese Problematik und verwies die Klage an den EuGH. Dieser gab der Klage mit der Begründung statt, dass entsprechende Klauseln nicht mit europäischen Regeln für den Verbraucherschutz übereinstimmen.


Lassen Sie hier Ihren Fall unverbindlich und kostenlos überprüfen.


JEDER, mit einer Autobankfinanzierung, kann in den Genuss des ewigen Widerrufsrechts kommen. Besonders lukrativ ist der Widerruf, wenn Autokredite nach dem 13. Juni 2014 abgeschlossen wurden. Betroffene Verbraucher können Ihr Fahrzeug zurückgeben und erhalten sämtliche bisher gezahlten Raten zurück! Nach der aktuellen Gesetzeslage liegt der Vorteil des Widerrufs in der nicht anfallenden Nutzungsentschädigung für die bereits gefahrenen Kilometer.

Ca. 95% der Banken sind betroffen.

Die Möglichkeit eines Widerrufs auch nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist betrifft nicht ausschließlich Autokredite mit der VW-Bank und deren Zweigniederlassungen (Audi-Bank, Seat-Bank und Skoda-Bank), sondern auch die mit der BMW Bank, Santander Bank, Mercedes-Benz Bank, und vielen mehr.


Ansprüche jetzt geltend machen!

Wir machen Ihre Ansprüche gegen die Banken geltend! Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit.

Klagen mit Rechtsschutzversicherung

Sollten sie rechtschutzversichert sein, übernehmen wir die Kommunikation mit Ihrer Rechtsschutzversicherung und stellen eine erste Deckungsanfrage – selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich. Die Geltendmachung von Ansprüchen wird von fast allen Rechtschutzversicherern übernommen.

Ohne Rechtschutzversicherung klagen

Unsere Zusammenarbeit mit einem Prozesskostenfinanzierer ermöglicht es, dass für Sie keine hohen Anwalts- oder Gerichtsgebühren anfallen. Dies ermöglicht auch Mandanten den Gang vor Gericht, die nicht über die notwendigen finanziellen Mittel verfügen und das im Ernstfall bis zum Bundesgerichtshof.

Jetzt Ihr Fahrzeug kostenlos prüfen lassen


Dokumente zur Überprüfung:

Hinweis: Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

Falls Sie unsere Bestätigungs-Email nicht in Ihrem Posteingang sehen, überprüfen Sie bitte Ihren Spam Ordner bzw. Papierkorb. Zudem empfehlen wir unsere office@anwalt-verbraucherschutz.de Adresse als sicheren Absender zu hinterlegen.

Abschicken