13.01.2023: Verbraucherschutz - Abschaltung der 3G Netzwerke – Das ist für Sie wichtig

  • SPEZIALISIERT AUF VERBRAUCHERSCHUTZ
  • ERFAHRUNG AUS ÜBER 25.000 MANDATEN
  • KOSTENFREIE & UNVERBINDLICHE ERSTEINSCHÄTZUNG
  • BUNDESWEITE VERTRETUNG

Abschaltung der 3G Netzwerke – Das ist für Sie wichtig

Im Jahr 2021 haben die Mobilfunk-Anbieter aufgehört, die 3G-Übertragungstechnik (auch UMTS) zu nutzen. Damit wenden sich die Provider Nachfolgern wie etwa dem 4G und 5G zu. Falls Ihr Smartphone diese Neuerungen nicht unterstützt oder Ihr Vertrag keine moderne Verbindung vorsieht, wird Ihr Internet erheblich langsamer. Das 3G-Netz ist der Technologie nicht mehr gewachsen und hält somit den Ansprüchen des digitalen Lebens nicht mehr stand. Da die meisten Anbieter im Land für 5G ihre Antennen ohnehin anpassen, wurde die Versorgung über 3G an den entsprechenden Orten abgestellt.

Aber was bedeutet das 3G-Ende für Sie und Ihr Smartphone nun?

Die meisten Smartphone-Nutzer werden von der 3G-Abschaltung nichts bemerkt haben. Demzufolge surften Ende 2020 nur noch 2% der Kunden von Vodafone über UMTS im mobilen Internet. Jedoch kommt es bei älterer Hardware vor, dass Geräte oder SIM-Karten keine neuen Standards wie 4G und höher verarbeiten können.

Was Sie tun können:

  • Vertrag prüfen

Überprüfen Sie, ob Sie einen UMTS-Tarif haben, also ohne LTE-Nutzung. Wenn dem so ist, kündigen Sie ihren Vertrag. Schließen Sie einen Neuvertrag mit LTE. Falls Sie Ihr Handy lediglich zum Telefonieren und SMS-Schreiben nutzen, kommt für Sie ein Prepaid-Tarif in Betracht. Auch bei den Prepaid-Tarifen von Discountern wie etwa ALDITALK, LIDL Connect, Ja!Mobil, pennymobil und NettoKOM ist bereits die 4G-Nutzung enthalten. Teure 5G-Tarifverträge lohnen sich für Sie noch nicht. Denn es gibt bislang wenige 5G-Antennen und damit eine überschaubare Netzabdeckung. Außerdem benötigen Sie dafür ein entsprechend modernes Smartphone.

  • Smartphone prüfen

Falls Sie ein sehr altes Smartphone ohne 4G-Empfangsmöglichkeit besitzen, empfiehlt es sich, ein neues Gerät anzuschaffen. Da Ihr Smartphone nicht darauf ausgelegt ist, kann es demzufolge keine SIM-Karte mit 4G- oder 5G-Standard nutzen. Auch hier ist dies nur dann empfehlenswert, falls Sie regelmäßig im Internet surfen. Wenn Sie ihr Smartphone nur zum Telefonieren oder für SMS nutzen, ist es nicht notwendig, ein neues Gerät zu kaufen.


Bekannt aus

Wawra & Gaibler Rechtsanwalts GmbH
- Verbraucherschutz und Arbeitsrecht Rechtsanwälte

Maximilianstraße 51, 86150 Augsburg Dr.-Kurt-Schumacher-Straße 25, 90402 Nürnberg Königstraße 7, 01097 Dresden Dürkheimerstr. 25, 68309 Mannheim
7936045769477764 | 7936045929708758 | 0.160230994