21.08.2023 Datenleck bei Jodel: Das sind die Folgen

  • SPEZIALISIERT AUF VERBRAUCHERSCHUTZ
  • ERFAHRUNG AUS ÜBER 25.000 MANDATEN
  • BIS ZU 5.000 EURO SCHADENSERSATZ
  • KOSTENFREIE & UNVERBINDLICHE ERSTEINSCHÄTZUNG
  • BUNDESWEITE VERTRETUNG

Die Social-Media-Plattform Jodel ist besonders bei Studierenden äußerst beliebt. Dort haben sie die Möglichkeit, sich anonym auszutauschen. Die Beiträge teilen sie dann innerhalb einer bestimmten Region. Doch die Sicherheit der anonymen Kommunikation scheint nun infrage gestellt. Denn Jodel ist nun von einem Datenleck betroffen. Die Jodel-Nutzer klagen vermehrt über Spam-Mails. Einige Nutzer verwenden eine E-Mail-Adresse ausschließlich für Jodel. Das ist ein Hinweis, dass das Datenleck die Jodel-Plattform betrifft. Die Spam-Mails sind eine mögliche Folge dieses Datenlecks.

„The Jodel Venture GmbH“ ist ein Berliner Unternehmen, das die Jodel-App 2014 gründete und seitdem betreibt. Dieses bestätigt die Untersuchung eines möglichen Datenlecks. Jodel geht allerdings davon aus, dass das Datenleck den Drittanbieter Zendesk betrifft. Das bedeutet, dass das Datenleck dann nur die Nutzer tangiert, die in letzter Zeit den Kundensupport kontaktierten. Das Datenleck betrifft die E-Mail-Adressen dieser Nutzer. Jodel selbst informiert die Nutzer über das Datenleck. Wie viele Personen vom Jodel-Datenleck betroffen sind, ist allerding nicht bekannt.


Anonymer Austausch bei Jodel trotz Datenleck?

Der anonyme Austausch mit Personen aus der Region macht eine offene Kommunikation möglich. Schließlich bleibt im Verborgenen, wer hinter den Äußerungen steckt. Denn es ist bei Jodel nicht einmal erforderlich, sich ein Nutzerprofil einzurichten. Das verleitet manchen Anwender dazu, intime Informationen aus dem Privatleben öffentlich zu diskutieren. Umso unangenehmer ist es für Betroffene, die vermeintlich Anonymität genießen, wenn sie plötzlich im Rampenlicht stehen, weil die Daten nicht ausreichend geschützt sind.

Erleiden Nutzer aufgrund des Datenlecks einen Schaden, haben sie Anspruch auf Schmerzensgeld. Hierbei ist entscheidend, wie gravierend der Schaden ausfällt. Wichtig ist allerdings, dass Unternehmen gemäß DSGVO stets zum Schutz Ihrer Daten verpflichtet sind. Bei Verstößen urteilen Gerichte in der Regel zugunsten der Verbraucher. Dies zeigt sich gegenwärtig am Facebook-Datenleck. Der Meta-Konzern wird immer wieder zu hohen Strafen wegen Datenschutz-Verstößen verurteilt.


Sie befürchten, Opfer eines Datenlecks zu sein? Wawra & Gaibler hilft!

Nutzen Sie hierzu unsere kostenfreien und unverbindlichen Datenleck-Checker für die wichtigsten Datenlecks. Sie erfahren sofort, ob sie vom Datenleck betroffen sind.INFORMIEREN SIE SICH HIER AUCH UMFASSEND ZUM THEMA DATENLECKS.Wenden Sie sich jederzeit schriftlich oder telefonisch an uns. Im Rahmen einer kostenfreien und unverbindlichen Erstberatung besprechen wir mit Ihnen das weitere Vorgehen sowie Ihre Erfolgschancen.

Bekannt aus

Wawra & Gaibler Rechtsanwalts GmbH
- Verbraucherschutz und Arbeitsrecht Rechtsanwälte

Maximilianstraße 51, 86150 Augsburg Dr.-Kurt-Schumacher-Straße 25, 90402 Nürnberg Königstraße 7, 01097 Dresden Dürkheimerstr. 25, 68309 Mannheim
7904609479087958 | 7904609610781180 | 0.131693222